Entspannen beim Macher-Treffen am 12.04.2017

Ich zitiere aus den News der Wunstorfer Macher:

„Schon mal Vormerken: Das nächste Macher-Treffen ist am Mittwoch, 12. April, wie immer 18:30 Uhr. Zu Gast bei uns im Café Central ist Entspannungs-Coach Astrid Klink. Unter dem Motto „Gelassen und sicher im Stress – Entspannen mit den Machern“ gibt sie Tipps und Anregungen und zeigt uns Übungen wie wir trotz Beruf und Alltag entspannt durchs Leben gehen können. Astrid Klink ist sich sicher: „Durch gezieltes Training erreicht man mehr Gelassenheit, Leichtigkeit, Energie und Wohlbefinden!“

Mehr zu den Wunstorfer Machern, die von Friedlies Reschke und Christiane Lange-Schönehoff geführt, im Raum Wunstorf soziales, politisches und wirtschaftliches Engagement und Vernetzung unterstützen:   http://wunstorfer-macher.de/

Vielen Dank für die Einladung! Ich freue mich auf einen entspannenden Abend mit allen Gästen, die den Weg ins Café Central finden.

Fotonachweis: Copyright Astrid Klink 2016

Werbeanzeigen

Von täglichen Genuss-Inseln

Den Wunsch, stressfrei zu leben, können Sie und ich in der heutigen Zeit getrost als Illusion abhaken. Was dagegen möglich ist, ist einen gesünderen Umgang mit dem vorhandenen Stress in Beruf und Alltag zu finden.

Ein Beitrag dazu kann sein, sich im Alltag kleine Genuss-Inseln zu schaffen.
Was ich damit meine, ist: Zunächst mal sich klar zu werden, welche Kleinigkeiten ich genießen kann, die mir jeden Tag zur Verfügung stehen. Das kann die morgendliche erste Tasse Kaffee im Büro sein, das kann der Blick aus dem Zugfenster in die Morgensonne sein, das kurze Gespräch mit einem netten Kollegen/einer netten Kollegin, der Duft von Backwaren, der mir aus dem Bäckergeschäft entgegenströmt auf dem Weg in die Mittagspause, …

Ein Genuss wird jeder dieser Momente jedoch nur, wenn ich es zulasse, ihn bewusst wahrzunehmen und eine Zeit lang auszukosten. Einige Minuten reichen schon.

Physiologisch gesehen, wird dabei mein körperliches und psychisches Entspannungsprogramm aktiviert, auch mein Hirn kann sich erholen und den Arbeitsspeicher aufräumen. Das macht mich – anschließend – geistig frischer, körperlich und seelisch entspannter, kreativer und leistungsbereiter.

Probieren Sie doch mal aus, sich 3 bis 4x am Tag solche Genuss-Inseln in Ihrem Alltag zu schaffen!

Kleiner Service für Versicherte

Leider sind die Websites der Krankenkassen nicht immer ein Musterbeispiel an Übersicht. Um Ihnen die Suche nach passenden Gesundheitskursen zu erleichtern, finden Sie hier Links zu aktuellen Angeboten und Kurszeiten in der Region Wunstorf im Bereich „Entspannung/Stressmanagement“.

Hier als Beispiel die Links zu den Angeboten in Wunstorf für Versicherte der AOK, TK und BKK Mobil Oil:

1. für Versicherte der AOK:

Die AOK hat ein Gutscheinsystem eingeführt, wonach sie 2x im Jahr die vollen Kursgebühren für einen Präventionskurs übernimmt, wenn er vor Antritt angemeldet war. Voraussetzung: mindestens 80% Teilnahme.

Dies ist der direkte Link zur Zentralen Prüfstelle Prävention:

http://17365.zentrale-pruefstelle-praevention.de/kurse/

Dort tragen Sie ins Suchfeld links „Wunstorf“ ein und rechts aktivieren Sie „Stressmanagement/Entspannung“.

2. für Versicherte der Techniker Krankenkasse:

Die TK übernimmt nach letztem Stand bei 80%iger Teilnahme 2x im Jahr 75,- € von den Kosten für Gesundheits-/Präventionskurse.

https://www.tk.de/web/app/40180/gesundheitskurssuche/suche.app

Tragen Sie bitte im Suchfeld „Wunstorf“ ein und löschen Sie darunter alle Häkchen außer bei „Entspannung/Stressbewältigung“.

3. für Versicherte der BKK Mobil Oil:
Sie übernimmt 2x jährlich die vollen Kursgebühren für Präventionskurse bis 200 €, 80% Anwesenheit vorausgesetzt!

https://www.bkk-mobil-oil.de/meine-mobil/online-services/praeventionskurssuche.html

Hier geben Sie links oben bei PLZ/Ort ein „Wunstorf“ , rechts daneben bei Umkreis: „2 km“

und aktivieren dann weiter unten den Button für „Stressmanagement/Entspannung“

 

Sie finden hier auch die aktuellen Termine für das 1. Halbjahr 2017 für meine Kurse „Gelassen und sicher im Stress“.
Sollten Sie bei Ihrer Krankenkasse Mühe haben, die Kursübersicht zu finden, ist mein Tipp: Probieren Sie es einfach über die Hotline. Der Weg funktioniert auf jeden Fall!

Vom Umgang mit der Zeit

Eigentlich eine sehr simple Logik. Es sind ja oft die einfachen Einsichten, die so weitreichend sind, wenn sie ernst genommen werden.
So dachte ich beim Lesen dieses Zitates von Karlheinz A. Geißler zur zentralen Bedeutung von Pausen im Leben: „Die Pausen, die Intervalle, die Aus- und Halbzeiten sind es, [….] Zwischenzeiten gliedern die Zeit, organisieren Zeiterfahrungen […] Kurz gesagt: Sie sorgen für Rhythmus im Leben. Ja, selbst dort, wo das „Dazwischen“ keinen vordergründigen Nutzen hat, ist es nicht sinnlos. […]
Zur Erinnerung: Alles Lebendige ist rhythmisch gestaltet, […] Rhythmen erneuern, verleihen dem Leben Lebendigkeit. […] Jeder Anspannung folgt die Entspannung, jeder Aktion das Loslassen, jeder Anstrengung die Pause.“

So jedenfalls verläuft ein natürlicher, gesunder Rhythmus, einer der uns Menschen gut tut. Nun meine Frage an Sie, wenn Sie auf Ihr Leben schauen: Wie oft halten Sie sich an diese simple Einsicht?

Quelle des Zitats:
Karlheinz A. Geißler, Zeitqualität – Wie sich die Zeiten und ihre Qualitäten ändern. In: Zeit und Qualität, Zeit und Organisation, Zeit und Lernen. Hrsg. von Rainer Zech. Hannover: Expressum 2010. S. 19, 20.